The Lighthouse
The Lighthouse

Mykines | Färöer Inseln

15 Comments on “The Lighthouse

  1. Starke Stimmung Achim! Weißt Du was mir besonders neben dem beeindruckenden Foto gefällt? 😉 Deine diesmal außergewöhnliche Geschwindigkeit beim Veröffentlichen Deiner Aufnahmen! 😛 Ich hoffe der Grund ist kein so schlechtes Wetter on Location der Euch zum Bearbeiten Eurer Bilder zwingt!? 🙂

    Beste Grüße,
    Dirk

    • Haha 😉
      Ich hatte eben etwas Zeit und da überkam es mich irgendwie…
      Wetter ist zu gut hier oben. Kein Regen und alle Wasserfälle sind ausgetrocknet. Stattdessen hat die Hälfte der Truppe einen Sonnenbrand, mich selber eingeschlossen.

      Viele Grüße
      Achim

  2. Achim, herzliche Glückwünsche zu diesem Bild! Dann nehme ich also an, dass Du die Nacht am Leuchtturm verbracht hast……
    Herzliche Grüsse an Serdar (die alte Saftwurzel….), und viel „gut Licht“ auf den Färöern!

    Walter

    • Hallo Walter,

      noch war ich nicht über Nacht dort.
      Das Foto ist über Tag mit 12 Minuten Belichtungszeit aufgenommen.
      Aber ich werde es nächste Woche mal zum Sonnenaufgang probieren 😉

      Viele Grüße
      Achim

  3. Hallo Achim,
    Wieder mal ein ganz tolles Bild von Dir – Gratulation! Ich habe letzte Woche auch endlich meinen Haida ND 4.5 erhalten und ich bin schon jetzt auf die Ergebnisse gespannt; zuerst einmal werde ich ihn, wie von Dir beschrieben, „einmessen“.
    Um noch einmal auf das Bild zurück zu kommen: Ich habe mich gefragt, ob Du 2 Aufnahmen gemacht hast und sie dann im Postprocessing Prozess zusammengesetzt hast, da ich mir nicht vorstellen kann, dass – gerade am Meer – kein Wind wehte und sich das Gras nicht bewegt hat?

    Viele Grüsse,
    Marco

    • Hallo Marco,

      vielen Dank für Dein Lob und ich bin mir sicher, dass Du mit dem ND 4.5 auch viele interessante Aufnahmen machen wirst.

      Mein Foto entstammt tatsächlich nur einem RAW File mit einer Belichtungszeit von 720 sec. bzw. 12 Minuten und wurde mit dem ND 4.5 aufgenommen.
      In der 100% Ansicht erkennt man bei den Grasbüscheln mit längeren Halmen schon die Bewegungsunschärfe.
      Der Großteil des Grases ist aber sehr kurz und bewegt sich daher nicht.
      Es war auch nicht zu stürmisch an dem Tag.

      Viele Grüße
      Achim

    • Hallo Franz,

      irgendwann schon. Aktuell fehlt mir die Zeit, an den Bildern zu arbeiten….
      Musst Dich also noch etwas gedulden 😉

      Viele Grüße
      Achim

  4. Hallo Achim,
    ich muss dieses Bild immer wieder anschauen…: belichtungstechnisch ein wahres Sahnestück, Gratulation.
    Aber auch davon abgesehen ist das ein super schönes Bild, Achim.
    Herzlichen Gruß Axel

  5. Hallo Achim,

    fantastische Aufnahme. Ich bekomme schon bei wenigen Sekunden Langzeitbelichtung „hot pixels“ (d.h. rote Pixel im Bild). Wie kannst du 12min belichten und dieses Problem trotzdem in den Griff bekommen?

    Viele Grüße
    Florian

    • Hallo Florian,

      Du musst die „Rauschunterdrückung bei Langzeitbelichtung“ aktivieren. Dann hast Du keine „Hot Pixel“ in den Aufnahmen.

      Bedenke allerdings, dass jede Aufnahme dann die Doppelte Zeit in Anspruch nimmt.
      Nach der eigentlichen Belichtungszeit nimmt die Kamera ein zweites Foto mit der exakt gleichen Belichtungsdauer auf, ohne jedoch den Verschluss zu öffnen. Per Software wird dann ein Bild erzeugt, bei dem die Hot Pixel des „Schwarzbildes“ aus dem eigentlichen Foto herausgerechnet werden.

      Ich nutze diese Funktion bei allen meinen Aufnahmen. Also auch schon bei Belichtungszeiten von wenigen Sekunden.

      Viele Grüße
      Achim

  6. Hallo Herr Sieger,
    das sind ja Traumbilder. Für einen Laien wie mich unerreichbar.
    Gruss Joachim Rasch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: